Unfallregulierung

 

Bei Unfall sofort Anwalt einschalten

In der Regel sollten sich Personen direkt nach dem Unfallereignis anwaltlichen Rat einholen. Das gilt zumindest dann, wenn es sich bei dem Unfall um Fremdverschulden handelt oder die Schuldfrage ungeklärt ist. Auf diese Art und Weise können Fehler bei der Unfallregulierung, welche sich später vielleicht nicht mehr wieder beheben lassen, von vornherein vermieden werden. Typische Fehler, die in diesen Fällen immer wieder in Erscheinung treten, können unter anderem schon bei der Wahl des Schadensgutachters oder der Reparaturwerkstatt auftreten.

 

Unfall durch Fremdverschulden

Bei fremdverschuldeten Unfällen wird die Rechtsanwaltsvergütung für die Unfallregulierung in der Regel durch die Kraftfahrt-Haftpflichtversicherung des Unfallgegners getragen. Hierbei wird die Anwaltsvergütung für die Unfallregulierung nach dem Gegenstandswert der geltend gemachten Ansprüche berechnet.

 

Rechte bei unverschuldeten Unfall

  • – Man hat das Recht auf eine Reparatur in der Werkstatt Ihres Vertrauens
  • – Man hat das Recht auf Schadenfeststellung durch einen unabhängigen Sachverständigen
  • – Man hat das Recht auf Inanspruchnahme eines Mietwagens oder Nutzungsausfallentschädigung
  • – Man hat das Recht auf Schadenabwicklung durch einen Rechtsanwalt Ihres Vertrauens
  • – Bei einem Totalschaden hat man das Recht auf eine Reparatur, wenn die voraussichtlichen Reparaturkosten gemäß Sachverständigengutachten den Wiederbeschaffungswert Ihres Fahrzeugs nicht mehr als 30% übersteigen und man das Fahrzeug weiter nutzen will. Lässt man das Fahrzeug nicht mehr reparieren, hat man Anspruch auf Ersatz des Wiederbeschaffungswertes abzüglich des Restwertes abzüglich des Restwertes des Fahrzeuges.
  • – Man hat das Recht zur Erleichterung der Zahlungsabwicklung vorgehaltene Formulare “Reparaturkosten? Übernahmeerklärung” und/oder die “Sicherungsabtretung” zu verwenden da die Versicherungen bei Vorlage dieser Erklärungen in der Regel die Reparaturkosten direkt an die Fachwerkstatt auszahlen können. Mit dieser Maßnahme kann man vermeiden, dass man die Reparaturkosten in Vorleistung entrichten muss.

 

Sie brauchen einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht?

Sie haben einen Unfall zu regulieren? Als promovierte Rechtsanwältin für Erbrecht und Familienrecht berate ich Sie absolut zufrieden stellend auch in Kompetenzen wie Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, und Internationales Recht. Darüber hinaus bin ich als Notarin sowie als Mediatorin tätig. Ich freue mich sehr, wenn ich auch Sie beraten darf.

 

Rechtsanwaltskanzlei Dr. Moos-Wittmund
Jenastieg 24 38124 Braunschweig
Telefon: 0531 / 877 07 – 0
Telefax: 0531 / 877 07 – 16
Email: info@scheiden-tut-weh.de
Homepage: www.scheiden-tut-weh.de